United STates of america

90 Prozent des amerikanischen Weinbaus findet in Kalifornien statt. Der Weinbau blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, vor allem im Hinblick auf die Prohibition in den 20er Jahren, in denen der Weinbau hart gelitten hat. Die Eigenproduktion von Traubensaft für Zuhause stieg und hielt den Weinbau am Leben. Pioniere wie Robert Mondavi haben viel in der Qualitätsentwicklung beigetragen. Wie in den meisten Gebieten der Neuen Welt sind es die Investitionen und die Innovationen, begleitet von Forschung und liberalen Weingesetzen, die es braucht um Erfolg einzufahren. Das "Judgement of Paris" im Jahr 1976 bewies der Welt dann, dass die kalifornischen Weine besser sein können, als ihre Vorbilder gleicher Rebsorten aus Frankreich. Neben den bekannten internationalen Rebsorten spielt Zinfandel eine wichtige Rolle und Trends mischen die Weinwirtschaft immer wieder auf. Moscatel erfreut sich derzeit gerade hoher Beliebtheit, aber auch White Zin ist ein Produkt, das sich eines enormen Absatzmarktes erfreut.